News

18.09.2013 18:13

Cup VBC Willisau – SG Obwalden, 3:0 (25:23, 25:20, 25:23)

Kategorie: H1, Matchberichte

Am Sonntagabend empfing der VBC Willisau die SG Obwalden zur zweiten Runde des Schweizer Cups. Die Gäste spielen in der ersten Liga und waren Favorit. Doch die Hinterländer fanden schnell zu ihrem Spiel und gewannen mit 3:0.

 Die Gastgeber versuchten von Beginn weg, das Spieldiktat zu übernehmen. Dank dem Engagement von Zico Michel als Libero konnte Zuspieler Roos auf eine stabile Annahme zählen. Obwohl das Spiel eng war, konnten sich die Gastgeber einen Vorteil erarbeiten und gewannen den ersten Satz mit 25:23.

Im zweiten Satz fanden die Gäste gar nicht ins Spiel. Kontinuierlich konnten sich die Willisauer absetzen und gewannen überraschend deutlich auch den zweiten Durchgang mit 25:20.

Alle hofften auf eine Reaktion der Obwaldner im dritten Durchgang. Diese blieb jedoch weitgehend aus. Obwohl die Gastgeber zu Beginn hinten lagen, kämpften sie sich zurück und konnten sich gegen Satzende absetzen. Der dritte Satz wurde mit 25:23 gewonnen.

Die Willisauer glaubten zwar an ihre Chancen, doch dass ein solch klarer Sieg resultiert, überraschte auch die Equipe von Coach Weibel. Der nächste Gegner im Swissvolley Cup ist der VBC Malters, welcher besstens bekannt ist aus der vorigen Saison und gemeinsamen Trainings. Der VBCW freut sich auf ein erneut spannendes Spiel.

Für Willisau gespielt: C. Fölmli, L. Geiser, T. Häfliger, J. Herzog, M. Kurmann, M. Michel, D. Roos, R. Weingartner, S. Wyss; Coach: Irene Weibel

 Hauptsponsor: GRAFIC-DESIGN Dubach GmbH St.Erhard

 

Zu den Photos

Sponsoren