News

09.02.2016 07:47

Hartes Wochenende mit Erfolg gekrönt

Kategorie: H1
Von: Josh
Am Wochenende bestritt der VBC Willisau eine Doppelrunde. Nachdem das Team auf den letzten Tabellenplatz gerutscht war, konnten die Grafenstädter gegen die beiden Spitzenteams aus Baden und Gelterkinden nichts mehr verlieren.

Am Samstag war der VBCW zu Gast im Aargau beim VBC Kanti Baden. In der Vorrunde gingen die Hinterländer klar mit 0:3 als Verlierer vom Feld. Doch davon war gleich zu Beginn nichts mehr zu sehen. Die Gäste starteten konzentriert und mit Druck. Sie lagen schnell mehrere Punkte in Front. Doch das routinierte Baden konnte sich auf seine Stärken besinnen und kam Punkt um Punkt wieder näher. Ab Satzmitte übernahmen die Gastgeber das Diktat und setzte sich vom Gegner ab. Die Willisauer konnten nicht mehr reagieren und verloren den ersten Satz mit 25:18.

Im zweiten Satz war das Spiel wiederum ausgeglichen. Die Gäste konnten sich mit mehreren guten Aktionen etwas in Front setzen. Baden reagierte mit einer Auszeit. Diese brachte jedoch nicht die gewollte Wirkung. Willisau setzte sich weiter ab und lag gegen Satzende mit mehreren Punkten in Führung. Baden versuchte nun alles, um wieder auf zu schliessen und es begann ein spannendes Finish um den Satzgewinn. Für einmal behielten die Hinterländer einen kühlen Kopf und brachten den zweiten Durchgang nach Hause.

Die Aargauer fanden dann besser in den dritten Durchgang. Sie setzten sich mit vier Punkten in Front, was bei Willisau zu einer Auszeit und mehreren Spielerwechseln führte. Diese zeigten sofort Wirkung und so konnte mit Baden wieder ausgeglichen werden. Gegen Ende des Durchgangs liessen die Willisauer dann nichts mehr anbrennen und brachten den Durchgang erfolgreich mit 25:21 ins Hinterland.

Willisau hoffte auf ein erneutes Aufbäumen der Badener im vierten Durchgang. Doch die Grafenstädter spielten sich nun in einen Rausch, alles gelang, und Baden liess zum Schluss auch jungen Spielern das Parkett. So ging der vierte Satz klar mit 25:11 an die Gäste.

 

Am Sonntag wollte der VBC Willisau an die starke Leistung vom Vortag anschliessen. Doch der VBC Gelterkinden war an dem Tag viel stärker als noch in der Vorrunde, als Willisau nur knapp mit 3:2 verlor. Gelterkinden spielte präzise, blockte enorm effizient und servierte sehr stark. So war es für die Willisauer in allen drei Sätzen schwierig, ins Spiel zu finden. Alle drei Sätze gingen klar an das Heimteam.

Für die Grafenstädter ist es trotzdem ein sehr erfolgreiches Wochenende. Mit den drei Punkten gegen Baden konnten wichtige Punkte um den Ligaerhalt gesichert werden. Nun liegt es wieder in eigener Hand der Willisauer, den Ligaerhalt zu schaffen. Nächsten Samstag findet das letzte Spiel der regulären Saison statt. Zu Gast ist Lugano, gegen welches bereits in der Vorrunde mehr dringelegen wäre.

Sponsoren