News

22.04.2014 00:00

Rückblick RVI-Finaltag

Kategorie: News

Am Wochenende des 5./6. April fand der RVI-Final zum ersten Mal in Willisau statt. Nachdem sich der Anlass in den letzten Jahren zu einem veritablen Grossanlass entwickelt hatte, wollte der VBC Willisau bei der Austragung in der heimischen BBZ die Latte nochmals etwas höher legen. Dank intensiven Vorbereitungen des OK bestehend aus Matthias Michel, Mario Kurmann, Samuel Zihlmann und Christian Isenschmid und den vielen Helfern, welche an diesem Wochenende im Einsatz waren, gelang dies auch. Sowohl von Seiten des RVI, wie auch der beteiligten Teams wurde die reibungslose Organisation und tolle Atmosphäre gelobt.

Am Samstag spielten die Aktiven in verschieden Ligen Entscheidungsspiele aus, welche über den Verbleib, Auf- oder Abstieg bestimmten, bevor um 17:00 Uhr die beiden RVI-Cupfinals als Höhepunkte folgten. Vor rund 250 Zuschauern und auf dem Querfeld über drei Hallen boten sowohl die Damen, wie auch die Herren, einen packenden Final, welcher der Kulisse würdig war. In beiden Spielen gelang es den Siegern Steinhausen und Hochdorf die Spiele nach einem 0:2 Rückstand noch in Extremis zu kehren und mit 3:2 zu gewinnen.

Nach dem gemütlichen Ausklang des ersten Tags an der Festwirtschaft standen am Sonntag Morgen die Finalspiele bei den Jugendkategorien an. In den Kategorien U13 bis U17 wurden bei den Mädchen und Knaben die Regionalmeister ausgespielt und auf einem speziellen Kids-Volley Parcours die Jüngsten U11 Spieler ihr Können beweisen. Die beinahe 300 Jugedlichen zeigten Freude und Begeisterung für den Volleyballsport, so dass der Spass nicht zu kurz kam unabhängig des Resultats.

Der VBC Willisau schaut somit auf einen rundum gelungenen Anlass zurück und bedankt sich nochmals bei allen Helfern!

 

Fotos sind auf der RVI-Seite (Beda Filliger) und unter Impressionen (Rahel Kurmann) zu finden.

Die Resultate der Entscheidungsspiele und des Mini-Finalturniers können hier eingesehen werden.

Sponsoren